Radwanderung in den Natur- und Landschaftsschutzgebieten (NSG/LSG) in der Niederlausitz

Im Gebiet des Neißeradweges gibt es viele unterschiedliche  Natur-und Landschaftsschutzgebiete.

 

Die Fahrt geht los vom Forster Rosengarten, zum Naturschutzgebiet "Hispe", der letzte intakte Auenwald an der Neiße, mit Beständen eines Stieleichen-Hainbuchenwaldes, Weiden, Schwarzpappelauen, Feuchtwiesen- und RöhrichtDas NSG "Hispe" gilt als Lebensraum bestandsbedrohter Tierarten, insbesondere als Brut- und Nahrungsraum von Wasser-, Greif- und Singvogelarten. Hier können verschiedene Vogelarten, aber auch Rot-und Schwarzwild beobachtet werden.

 

Weiter führt uns die Tour durch die kleinen Ortschaften Groß-und Klein Bademäusel bis Bahren, die entlang des Neißeradweges liegen. Hier können Kraniche, Wildgänse, Hasen, Füchse oder auch Rotwild bei Glück beobachtet werden.

Die Fahrradtour führt uns zum Naturschutzgebiet "Schwarze Grube", wo wir die Fahrräder abstellen und im Rundwanderweg des "Märchenwaldes" bewegen, bis zur Wolfsschlucht. Hier gibt es bei Glück auch Rot- und Schwarzwild zu beobachten. Auch wurden hier schon Wolfsspuren und Wolfslosungen gefunden. 

 

 

Termine: nach Vereinbarung (siehe Kalender)in den Monaten Mai bis August. 

Dauer der Tour: ca. 8 Stunden

Preise: 14,00 Euro p.P. / Kinder bis 14 Jahren 10,00 Euro p.P / Schulkassen ab 15 Schüler 7,00 Euro p.P. (Aufwandsbemessung)

 

Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen / Schulklassen bis max. 20 Personen

 

Leistung: professionelle Natur- und Radtourwanderung, sowie Naturführung.

Die An-und Abfahrt zu den jeweiligen Wald-Gebieten kann mit dem Fahrzeug oder Fahrrad selbst durchgeführt werden und ist nicht im Leistungsbaustein enthalten.

Ihr Wanderführer: Ralph Scheel - Internationaler Reiseleiter / Tourguide (IHK)

 

Das empfehle ich Ihnen:

„Diese Fahrrad-Tour hat nicht nur eine kontrastreiche Landschaft zu bieten, sondern dass man bei der Tour auch diese als Lebensraum seltener Pflanzen und Tiere wahrnehmen kann. Auf kurzer Distanz erleben wir eine einzigartige biologische Vielfalt, entlang der Neißewiesen, aber auch in den Naturschutzgebieten. Wir sehen Natur in ihrer engsten Verflechtung,verstehen einmal mehr, dass Artenschutz nur über den Schutz von Lebensräumen verwirklicht werden kann.“

Mitglied im Vorstand für nachhaltigen Tourismus beim Reiseleiter Tour Guide Verband e.V.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anfrage zu einer Buchung

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

F.A.W.N. bei Google+
F.A.W.N. Youtube-Kanal
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Anschrift

First Aid for Wonderful Nature (F.A.W.N.) e.V.

Gubener Str.36
03149 Forst / Lausitz

 

E-Mail: Zu finden unter diesem Link

Vereinsregistereintrag: VR 1812 CB 

Gemeinnützig und besonders förderungswürdig laut Finanzamt Cottbus, St.-Nr.: 056/140/09057 anerkannt.

1. Vorstandsvorsitzender /Öffentlichkeitsarbeit:             Ralph Scheel

2. Vorstand / Kassenwart/ Buchhaltung: Andreas Ernst

3. Pädagogischer Beirat / Projektverantwortlicher Panama: Jörn Ziegler

Kontakt

Rufen Sie uns an:
+49 (0) 3562 / 691278
Oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

Hier klicken

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© First Aid for Wonderful Nature (F.A.W.N.) e.V. Deutschland 2017