Panama - Odesen-Naso Projekt "Dbong Tjang Pjak Yo"

Ein indigenes Natur-und Artenschutzprojekt der Naso/Teribe - Indigenen in Panama

 

Projektbeschreibung

1. Zielsetzung:

Ziel des Projektes ist es mittels Fotos und Videos von Kamerfallen entlang des Flusses Rio Teribe im historischen Siedlungsgebiet des indigenen Volkes der Naso Informationen über die Verbreitung, Populationsdichte und Reproduktionsrate des Jaguars und Beweise für die dort lebenden Tierarten und Artenvielfalt (Biodiversität) zu sammeln. Die Foto- und Videoaufnahmen dienen neben der Erforschung der Jaguarpopulation auch der Umweltbildung und Aufklärungsarbeit im Volk der Naso und der Öffentlichkeit. Das Thema Biodiversität und Tropenökologie wird mittels der gesammelten Daten an Schulen genutzt um Schülerinnen und Schülern in Panama und Deutschland einen affektiven Zugang zum Thema zu ermöglichen.

 

2. Förderbereich: 

Artenschutz, Erhalt der Biodiversität, Umweltbildung, Aufklärungsarbeit

 

 

Odesen-Naso Projekt: Hier einmal ein Bericht "Auf den Spuren des Jaguar im Land der Naso"

 

Ökologisch nachhaltige Reise zum indigenen Projekt der Naso, tief im Regenwald in Panama.

Panama besitzt über 30 Naturschutzgebiete, die viele seltene Tier- und Pflanzenarten beherbergen. Heimelige Kolonialstädte, traumhafte Sandstrände, mystisch erscheinende Nebelwälder, unberührte Regenwälder und natürlich der riesige Panama-Kanal machen das Land zu einem lohnenswerten Ziel für eine Fernreise abseits ausgetretener Touristenpfade.

Die beste Reisezeit ist in der Trockenzeit von Dezember bis Mai.

 

  • Maximale Gruppe bis 6 Personen
  • individuelle Anreise mit Mietwagen. Abholung vom Hafen und Fahrt mit Einboot zum Projekt.
  • Aufenthalt individuell,1 Woche bis jedoch maximal 6 Monate.
  • Kosten pro Woche 370 € inkl. Verpflegung und Unterbringung im indigenen Dorf der Naso, am angrenzenden internationalen Park "La Amistad" in Panama.

Wenn Sie gerne das indigene Projekt mit unserer persönlichen Führung bereisen wollen, schreiben Sie uns eine E-mail an info(@)fawn.de

Auswahl von Kamerafallenergebnissen 2014/2015 im angrenzenden internationalen Park "La Amistad" en Panama

F.A.W.N. bei Google+
F.A.W.N. Youtube-Kanal
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Anschrift

First Aid for Wonderful Nature (F.A.W.N.) e.V.

Gubener Str.36
03149 Forst / Lausitz

 

E-Mail: Zu finden unter diesem Link

Vereinsregistereintrag: VR 1812 CB 

Gemeinnützig und besonders förderungswürdig laut Finanzamt Cottbus, St.-Nr.: 056/140/09057 anerkannt.

1. Vorstandsvorsitzender /Öffentlichkeitsarbeit:             Ralph Scheel

2. Vorstand / Kassenwart/ Buchhaltung: Andreas Ernst

3. Pädagogischer Beirat / Projektverantwortlicher Panama: Jörn Ziegler

Kontakt

Rufen Sie uns an:
+49 (0) 3562 / 691278
Oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

Hier klicken

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© First Aid for Wonderful Nature (F.A.W.N.) e.V. Deutschland 2017